Als Gegner des Weltregierungs-Projekts wird Putin bekämpft | kreuzamhimmel.li

Anti-Putin-Manipulation /

Anti-Putin-Propaganda

14. April 2018

Putin: Verleumdet, weil echt christlich

Der russische Präsident Putin verteidigt die christlichen Werte – und spricht sich für die Selbständigkeit des eigenen Landes aus. Dadurch macht er sich zum Feind der Globalisierer (Weltregierungs-Planer). Und daher wird er seit Jahren verleumdet.

Bei der aktuellen (Welt-)Kriegsgefahr – die letztlich auch Liechtenstein betrifft – ist es offensichtlich, dass die Gefahr nicht (!) von Putin ausgeht. Sondern von anti-christlichen (Globalisierungs-)Kräften.

Siehe Putins Äusserungen auf Youtube.com (Suchbegriffe „Putin Christentum“ bzw. „Putin Christianity“, Transkript auf „epochtimes.de“). Rede Putins (Valdai-Forum, 19. September 2013), Zitat:

„Wir sehen, dass viele euro-atlantische Staaten [= der Westen, teils auch Liechtenstein!] einen Weg eingeschlagen haben, auf dem sie ihre eigenen Wurzeln verneinen bzw. ablehnen, einschließlich der christlichen Wurzeln, welche die Grundlage der westlichen Zivilisation bilden. In diesen Staaten werden moralische Grundlagen und jede traditionelle Identität verneint. Nationale, religiöse, kulturelle oder sogar geschlechtliche Identitäten werden verneint bzw. relativiert. […] sie [die westeuropäische Politik] setzt den Glauben an Gott mit dem Glauben an Satan gleich. […]

Die Menschen in vielen europäischen Staaten schämen sich und haben regelrecht Angst, offen über ihre religiöse Zugehörigkeit zu sprechen. Es werden in Europa christliche Feiertage und Feste abgeschafft, oder sie werden neutral umbenannt, als würde man sich für diese christlichen Feste schämen. […]

Und dieses [anti-christliche] Modell versuchen diese Staaten aggressiv den anderen Ländern weltweit aufzuzwingen. Ich [Putin] bin zutiefst überzeugt, dass das der direkte Weg zur Degradierung und Pri¬mi¬ti¬vi¬sie¬rung ist. Das führt zu tieferen demographischen und moralischen Krisen im Westen. […]

Ohne moralische Werte, die im Christentum und in anderen Weltreligionen begründet liegen, ohne Normen und moralische Werte, die sich Jahrtausende lang formiert und entwickelt haben, werden die Menschen unvermeidlich ihre Menschenwürde verlieren. Und wir [Russland unter Putin] halten es für richtig und für natürlich, diese moralischen Werte zu verteidigen und zu wahren. […]

Gleichzeitig mit diesem Prozess auf nationaler Ebene (im Westen) beobachten wir auf internationaler Ebene die Versuche, das unipolare, unifizierte Modell der Welt [d.h. Globalisierung samt Weltregierung] zu begründen, Institutionen des internationalen Rechts und nationaler Souveränität zu relativieren und aufzuheben. “
Ende Zitat.


Nachträgliche Ergänzung:
In der genannten Rede findet sich unter anderem auch folgende wichtige Kritik Putins an pädophilen politischen Kräften in Westeuropa bzw. im Westen:
„Die Exzesse bzw. Übertreibungen der politischen Korrektheit in diesen Ländern führen dazu, dass sogar bei jenen Parteien, welche Pädophilie propagieren, die Legitimitätsfrage ganz seriös gestellt wird.“

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda

Anti Putin Propaganda



(Seelenschau-) BOTSCHAFTEN IM BUCH DER WAHRHEIT (BdW):
(Unten klicken!)