Die Warnung bzw. die Selenschau sind weder Weltuntergang noch Endgericht | kreuzamhimmel.li

Was ist die Warnung bzw. Seelenschau NICHT?

1)
Gottes Warnung besteht NICHT NUR aus einer „inneren“ Warnung:


Gottes Warnung besteht aus zwei Teilen:
a) „Äussere“ Warnung (Kosmische Phänomene: rotierende Sonne, zusammenstossende Himmelskörper, „Himmelsexplosion“, roter Himmel, KREUZ am Himmel, scheinbares Erdbeben)
und
b) „Innere“ Warnung (Seelenschau – bei der wir unsere eigene Seele mit den Augen Gottes sehen werden).


2)
Die Warnung / Seelenschau hat NICHTS mit Weltuntergang zu tun.

Es ist NICHT so, dass während der Seelenschau beispielsweise irgendein Himmelskörper auf die Erde krachen und Millionen Menschen vernichten wird.
Dies ist wichtig zu erwähnen, denn:

Gemäss bibeltreuen Prophezeiungen werden (fälschlicherweise!) viele Leute zur Zeit der Warnung (aufgrund der schockierenden kosmischen Phänomene!) glauben, es handle sich dabei um den Weltuntergang.
Die Himmelsphänomene, die sich zur Zeit der Warnung Gottes /“Seelenschau“ ereignen werden, haben jedoch NICHTS mit Weltuntergang zu tun!


Wie sich aber die Welt NACH der Warnung / Seelenschau entwickeln wird, ist abhängig davon, wie viele Menschen sich nach der Seelenschau bekehren werden!
(FALLS sich die Menschheit nach der Seelenschau NICHT bekehrt, ist es leider nicht auszuschliessen, dass ein Himmelskörper zu irgendeinem späteren Zeitpunkt mit der Erde zusammenstossen wird (siehe Bibel, Offenbarung des Johannes, Kap. 8,10-12).

Zentral ist also, dass sich die Menschheit nach Gottes Warnung / Seelenschau bekehrt! Auch dabei hilft Gebet.

3)
Diese Seelenschau ist NICHT ein Ereignis, das erst nach unserem Tod stattfinden wird:

Diese Seelenschau wird (sehr bald!) während unseres LEBENS (bei allen gleichzeitig!) stattfinden. Die Zeit wird dabei gewissermassen für ca. 15 Minuten still stehen.
Unmittelbar nach der Seelenschau wird (für die meisten) das Leben wieder weitergehen. Sie werden eine zweite Chance erhalten.

Ausnahme zu oben genanntem Punkt Nr. 3:
Einige werden aufgrund eines Schocks – nämlich wenn sie ihre Seele sehen – sterben.
(Es geht bei dieser Aussage freilich nicht um Angstmacherei. Doch ist es wichtig, auf diese Prophezeiung hinzuweisen. Denn: Es heisst, man solle bereits jetzt beten, damit gewisse Menschen während der Warnung / Seelenschau NICHT an einem Schock sterben werden.
Wesentlich sind Gebet und Vertrauen in Gott – bereits jetzt – im Wissen, dass Gott alles in der Hand hat und unendlich gerecht ist.)

4)
Die Seelenschau ist in der Regel NICHT eine (definitive) Verurteilung von Seiten Gottes!

(Die Seelenschau ist also NICHT zu verwechseln mit der definitiven Verurteilung durch den Richter Jesus Christus nach unserem Tod!)
Zwar wird jeder bei der Seelenschau entsprechend seinem Seelenzustand seinen (provisorisch von Gott zugeteilten) Aufenthalts-„Ort“ (Himmel bzw. Fegefeuer bzw. Hölle) sehen.
ABER: Nachdem man nach der Seelenschau wieder ins Leben zurückgekehrt ist, wird man (aufgrund des freien Willens) die Möglichkeit erhalten, sich zu bessern und gottgefällig zu leben. (Ob man sich jedoch tatsächlich bessern wird, hängt jedoch logischerweise vom freien Willen jedes einzelnen ab).

Ausnahme zu oben genanntem Punkt Nr. 4:
Wie gesagt: Einige werden aufgrund eines Schocks – nämlich wenn sie ihre Seele sehen – sterben.
(Nochmals: Es geht hier nicht um Angstmacherei. Doch macht es Sinn, diese Prophezeiung zu erwähnen. Denn: Es heisst, man solle bereits jetzt beten, damit möglichst viele Menschen während der Warnung / Seelenschau NICHT an einem Schock sterben werden. Wir können sicher sein, dass Gott in jedem Fall unendlich gerecht sein wird.

Wie steht’s dann um Menschen mit schwachem Herzen? Müssen sie sich vor einem Schock während der Seelenschau fürchten? Nicht Angst ist hierbei gefordert, sondern Gottvertrauen. Ein Mensch mit einem schwachen Herzen, der Gott innig liebt, braucht sich nicht zu sorgen. Denn Gott ist allmächtig. Und unendlich gerecht. Und – wie die Bibel sagt: Für Gott ist nichts unmöglich.

5)
Die Warnung / Seelenschau ist NICHT ein Ereignis, das einzig Katholiken bzw. Christen betrifft.

Es betrifft nämlich ALLE Menschen auf dieser Welt ab sieben Jahren (also alle Erdenbürger sämtlicher Glaubensbekenntnisse, einschliesslich Atheisten).
Atheisten werden ihren Gottesbeweis erhalten (Ob man aber diesen Gottesbeweis annehmen wird oder nicht, hängt ab vom freien Willen der jeweiligen Person). Jeder hat den freien Entscheid, sich entweder für oder aber gegen Gott zu entscheiden.
Wesentlich ist, sich vor Gott klein zu machen und nicht im Stolz zu verharren! Denn Stolz verblendet.

6)
Es geht Gott bei der Warnung /Seelenschau NICHT um Angstmacherei:
Für viele jedoch wird die Seelenschau eine HEILSAME „SEELENERSCHÜTTERUNG“ sein.

Die Warnung / Seelenschau ist ein Gottesbeweis und ein gigantisches Barmherzigkeitsgeschenk Gottes – auf das wir uns VORBEREITEN sollen. Es handelt sich um Gottes Absicht, möglichst viele Seelen – letztlich die ganze Menschheit – zu retten.

(Wobei Gott nie gegen den freien Willen des einzelnen Menschen geht!)
Wir werden sowohl VOR, WÄHREND und NACH der Warnung /Seelenschau den freien Willen behalten.
Jeder von uns wird sich entscheiden müssen:
a) Entweder für den Weg des Guten
oder aber
b) für den Weg des Bösen
Es wird danach keine „Grauzone“ mehr geben.

Es ist nicht Gottes Ziel, uns Angst einzujagen – sein Ziel ist unsere (freiwillige!) Umkehr.

Untenstehende Botschaften Jesu Christi bringen es auf den Punkt:

Nr. 488, BdW, 12. Juni 2011 [Botschaft von Jesus Christus]

„[…]
Meine lieben Anhänger, lasst nicht zu, dass diese Offenbarungen euch in Angst versetzen.
Bereitet euch stattdessen auf dieses herrliche Ereignis [Seelenschau, Anmerkung durch kreuzamhimmel.li] vor und erlaubt euren Seelen, es freudig anzunehmen.

[…]“

Nr. 115, BdW, 14. Juni 2011 [Botschaft von Jesus Christus]

„[…]
Große Freude unter Meinen Kindern ist das, wonach Ich Mich sehne, nicht nach Tränen der Traurigkeit.
Wenn ihr Mein KREUZ seht, dann werdet ihr alle die Leidenschaft Meiner Liebe zu euch allen erkennen.
Viele werden vor großer Freude weinen; denn sie werden erkennen, dass Ich gekommen bin, um ihre Seelen mit der Gnade der Erlösung zu überströmen. Andere, die Mich nicht kennen, werden angsterfüllt sein; denn dann werden sie sich der Schwere ihrer Sünden bewusst werden.

[…]“


Die obigen Texte (Kapitel-Nr. 1-6) verfasst von www.kreuzamhimmel.li
Verwendung der Texte (als Ganzes bzw. auszugsweise) nur unter zwei Voraussetzungen erlaubt:
1. Keine Veränderung der Texte bzw. Auszüge und gleichzeitig
2. Angabe des funktionierenden Links www.kreuzamhimmel.li

Die kurzen Auszüge zweier Botschaften aus dem „Buch der Wahrheit“ (Nr. 488 und Nr. 115) sind als Zitate gekennzeichnet und stammen von www.dasbuchderwahrheit.de


(Seelenschau-) BOTSCHAFTEN IM BUCH DER WAHRHEIT (BdW):
(Unten klicken!)